Kryptowährungen

Ein neuer Monat und eine weitere Ausgabe des GELDMAG-Magazins steht vor der Tür. Dieses Mal geht es um das Thema „Kryptowährungen“ und 18 Blogger haben hierzu Beiträge verfasst. Deren jeweiliges Fazit findest du in der aktuellen Ausgabe des GELDMAG-Magazins und die ausführlichen Beiträge auf den Blogs der jeweiligen Autoren.

Den zusammenfassenden Beitrag zu dem gesamten Magazin und eine Übersicht aller Autoren findest du auf dem Blog von Rafael finanzwolf.de.

In meinem Artikel zeige ich dir auf, wie einfach es ist mit der BISON-App der Börse Stuttgart die bekanntesten Kryptowährungen zu kaufen. Der Artikel stellt wie immer keine Anlageberatung oder -empfehlung für den Kauf von Kryptowährungen dar, sondern dient lediglich dazu dir aufzuzeigen, wie du mit deinem eigenen Geld und auf deine Verantwortung in Kryptowährungen investieren kannst.

Werbung

Das Geldmagazin

Solltest du jetzt noch in Bitcoin investieren? Lies kostenlos unsere Krypto-Ausgabe und bilde dich weiter!

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Wer steckt hinter der Bison-App?

Die BISON-App wurde in Deutschland mit dem Ziel entwickelt, das Handeln mit Kryptowährungen zu vereinfachen und so der breiten Masse zugänglich zu machen. Hinter der App steht die Börse Stuttgart, genauer gesagt eine Tochterfirma der Börse Stuttgart Digital Ventures „Sowa Labs“. Gründer und Geschäftsführer sind Ulli Spankowski, der außerdem Chief Digital Officer der Gruppe Börse Stuttgart ist, und Miha Grcar.

Welche Kryptowährungen kannst du kaufen und welche Kosten entstehen dabei?

Die BISON-App ermöglicht den Kauf der aktuell wohl bekanntesten Kryptowährungen Bitcoin (BTC), Bitcoin Cash (BCH), Ethereum (ETH), Litecoin (LTC) und Ripple (XRP). Des Weiteren ist es seit neuestem auch möglich, diese Kryptowährungen von anderen Wallets (Konten für Kryptowährungen) zur BISON-App hin- oder wegzutransferieren.

Dadurch kann man seine in der BISON-App gekauften Kryptowährungen in einer anderen Wallet sichern, oder von diesem zur App übertragen.

Auch das Thema „Kosten“ ist sehr transparent gestaltet. Der Hilfeseite kann man entnehmen, dass die Eigentümer der BISON-App an der Differenz zwischen dem Kaufs- und Verkaufspreis der Kryptowährungen verdient. Der anteilige Spread liegt bei ca. 0,75% des Ordervolumens. Hier muss jeder für sich selbst abwägen, ob die Kosten in Relation zu der gebotenen Dienstleistung stehen. Mich persönlich überzeugt die App und der dadurch leichte Zugang zu den Kryptowährungen, weshalb ich die Kosten als angemessen empfinde.

Wie läuft der Anmeldungs- und Verifikationsprozess ab?

Die BISON App kannst du dir über diesen Link* auf dein Smartphone installieren (oder dir per E-Mail den Link auf dein Smartphone schicken lassen und es dann im jeweiligen App-Store installieren). Für den Registrierungsprozess musst du zunächst deine persönlichen Daten, wie Name, Anschrift, Steuernummer, etc. angeben und wirst danach zu einer externen Onlineverifizierung weitergeleitet.

Dieser Prozess ist sehr ähnlich zu der Eröffnung eines Bankkonto- oder Wertpapierdepots, aber wesentlich schneller, da alle Verifikationsschritte online durchgeführt werden. Denn um in der BISON-App mit Kryptowährungen handeln zu können, benötigst du zusätzlich ein „Verrechnungs-Konto“, auf das du dein Geld für die Käufe einzahlst. Dieses wird für dich parallel bei der solarisBank AG eröffnet bzw. geführt und unterliegt somit der europäischen Einlagensicherung in Höhe von 100.000€ (mehr dazu später unter dem Punkt „Sicherheit“).

Nach erfolgreicher Verifikation mit deinem Personalausweis oder Reisepass werden deine Daten geprüft und du kannst unmittelbar, nachdem du Geld einbezahlt hast, mit dem Kaufen der virtuellen Coins beginnen.

Während der Registrierung wirst du nach einem Referal-Code gefragt. Hier würde ich mich freuen, wenn du meinen „Referal-Code: qs279a“ verwenden würdest. Nach erfolgreicher Registrierung und deinem ersten Kauf (Mindestorderbetrag: 50€), erhältst du eine Prämie von 10€ in Form von Bitcoin.

Wie einfach ist es Kryptowährungen über die BISON-App zu handeln?

Zuerst einmal ist der Registrierungs- und Verifikationsprozess sehr einfach und lässt sich binnen weniger Minuten durchführen. Als nächstes musst du Geld auf dein BISON-Konto einzahlen, um mit dem Handeln beginnen zu können. Solange du noch kein Geld eingezahlt hast, kannst du bereits mit einem Demo-Konto erste Erfahrungen mit der App sammeln. Diese Einzahlung ist leider nur via Banküberweisung möglich und dauert dementsprechend 1-2 Bankwerktage.

Nachdem das Geld auf deinem BISON-Konto gutgeschrieben wurde, kannst du loslegen und binnen weniger Klicks deine ersten Kryptowährungen kaufen. Die App ist sehr übersichtlich gestaltet und das Kaufen sowie Verkaufen ist intuitiv einfach.

Welche Funktionen hat die BISON App?

Die BISON-App ist unterteilt in 5 Fenster mit unterschiedlichen Funktionen (von links nach rechts):

– Dein Portfolio: Hier hast du eine Übersicht über die verschiedenen Kryptowährungen – die du aktuell besitzt -, den Betrag in Euro – den du noch investieren kannst – und den Wert deines Gesamtportfolios.

– Die Marktübersicht: Dort kannst du die Kursentwicklungen der 5 Kryptowährungen (Bitcoin (BTC), Bitcoin Cash (BCH), Ethereum (ETH), Litecoin (LTC) und Ripple (XRP)) verfolgen.

– Im dritten Fenster kannst du dir Preis-Alarme setzen und verpasst so keine potenziellen Kauf- oder Verkaufskurse mehr.

– In der Transaktionsübersicht siehst du transparent aufgelistet, welche Kryptowährungen du zu welchem Zeitpunkt gekauft oder verkauft hast, wie viel Geld du eingezahlt oder abgehoben hast und ob du Kryptowährungen zwischen der BISON-App und anderen Wallets hin- und hertransferiert hast.

– In der letzten Übersicht befinden sich die allgemeinen Einstellungen der App.

Wie sicher sind deine Kryptowährungen in der BISON-App?

  • Der Anbieter (Börse Stuttgart) hat seinen Sitz in Deutschland und unterliegt daher der besonderen Kontrolle durch die deutsche Regulierungsbehörde.
  • Das Verrechnungskonto wird bei der solarisBank AG, mit Sitz in Deutschland, erstellt und unterliegt somit der europäischen Einlagensicherung in Höhe von 100.000 Euro.
  • Um die Kryptowährungen vor fremden Zugriffen zu schützen, empfiehlt sich ein (offline) Hardware-Wallet (z.B. von der Firma „Ledger“). Von der BISON-App lassen sich die Kryptowährungen problemlos zu einem solchen Wallet transferieren und dort „sicher lagern“, so lange man den USB-Stick/Ledger bzw. die Wörter/Phrasen zur Wiederherstellung nicht verliert.


Warum?

Werden Kryptowährungen auf sogenannten Online-Wallets gespeichert, können sich Dritte illegal Zugriff auf die Konten verschaffen und die Kryptowährungen auf ihr eigenes Wallet übertragen. Sind die Kryptowährungen dann einmal übertragen, lassen sich diese auch nicht mehr zurückholen.

Fazit und meine Anlagestrategie für Kryptowährungen

Daher ist die BISON-App* für mich eine klare Empfehlung. Durch das schlicht gehaltene Design und die leichte Bedienbarkeit der App kann nahezu jeder in die gängigsten Kryptowährungen investieren. Ähnlich wie Smartphone-/Low-Cost-Broker haben dadurch mehr Menschen Zugang zu Kryptowährungen und können von deren Entwicklung profitieren.

Dennoch sollte man sich als Investor darüber im Klaren sein, dass Kryptowährungen hochspekulativ und volatil sind. Ich persönliche investiere daher nur sogenanntes „Spielgeld“ in Kryptowährungen, bei dem ich auch einen Totalverlust verkraften könnte, der meine Depot-Performance nicht merklich beeinflussen würde (maximal 5% meines Anlagevermögens).

Ich persönliche kann die BISON-App daher jedem Investor empfehlen, der einen komfortablen Weg sucht, sein Portfolio mit Kryptowährungen zu diversifizieren. Obwohl auch größere Anlagesummen problemlos über die BISON-App abgewickelt werden können, würde ich diesen Investoren empfehlen, Ihre Kryptowährungen nach dem Kauf auf einem Hardware-Wallet (offline) abzulegen.

Was hältst du von dem Thema Kryptowährungen und im Speziellen der BISON-App der Börse Stuttgart? Ist die App für dich ein Game-Changer oder nur eine weitere Möglichkeit unter vielen, um Kryptowährungen zu handeln? Schreibe mir dazu unbedingt deine Meinung in die Kommentare!

Damit wünsche ich dir noch eine finanziell erfolgreiche Woche und bleibe gesund,
dein Marco

Inhalte werden geladen

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Durch das Ankreuzen der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden.
Um den Überblick über die Kommentare zu behalten und jedweden Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail, Inhalt, IP-Adresse sowie den Zeitstempel Ihres Kommentares. Sie können Ihre Kommentare später jederzeit wieder löschen.

Beitragskommentare