Aktuelles Depotupdate

Meine Dividendenstrategie!

Alle meine Investments sind an der Dividendenstrategie ausgerichtet. In diesem Depot befinden sich fast ausschließlich Vermögenswerte, die einen positiven Cashflow generieren. Mit diesen Investments in Aktien, ETFs, P2P-Krediten, meinem eigenen Business, etc. versuche ich langfristig finanziell frei zu werden. Um dieses Ziel möglichst schnell zu erreichen, ist es neben dem Aufbau von Vermögenswerten zunächst wichtig, sich von finanziellen Verbindlichkeiten (vertragliche Verpflichtungen wie Kredite, etc.) zu befreien. Dadurch kann ich meine Fixkosten gering halten und habe mehr Spielraum den Wert meines Depots zu steigern.

Mein persönliches Ziel ist es aber nicht, mit den richtigen Anlageprodukten an der Börse reich zu werden, sondern als Unternehmer durchzustarten.

Meine Asset-Allocation

Depot März 2019

 

Depotzusammensetzung:

  • ETFs
  • Dividendenaristokraten
  • sonstige Investitionen (Business, Fortbildungen, Bücher, etc.)

 

ETF-Depot:

In meinem Depot befinden sich zurzeit ein Sparplan auf den FTSE Developed World (WKN A12CX1), den FTSE Emerging Markets (WKN A1JX51) und den FTSE All-World High Dividend Yield (WKN A1T8FV) ETF. Alle 3 sind von der Vanguard Group, ausschüttend und werden im Verhältnis 30%/30%/40% monatlich bespart. Dies entspricht somit meiner Dividendenstrategie, da diese ETFs quartalsweise einen Cashflows generieren. Auf diese Ausschüttungen bin ich zurzeit zwar noch nicht angewiesen, sie verschaffen mir aber den finanziellen Freiraum, um jährlich ein Rebalancing durchzuführen. Durch die passive Anlagestrategie baue ich mir langfristig ein finanzielles Polster auf und der Sparplan konditioniert mich, regelmäßig zu investieren. So kann ich Erfahrungen sammeln und schlechte Marktphasen einfach aussitzen.

 

Dividendenstrategiedepot:

Hier werde ich in Zukunft Einzelaktien besparen, die den Titel „Dividendenaristokraten“ tragen. Ich achte also darauf, nur Aktien von Unternehmen zu kaufen, die mindestens 25 Jahre lang ihre Dividenden erhöht haben. Ebenfalls muss die Dividendenrendite zum Einstandskurs zwischen 5%-8% (Brutto) liegen. Mein Anlagehorizont ist langfristig ausgelegt und beträgt mehrere Dekaden. Erreicht eine Aktie einen Höchststand, werde ich ggf. eine Umschichtung vornehmen, um einen Teil des Gewinns abzuschöpfen und diesen in andere Anlageformen zu reinvestieren.

 

Business:

Hierzu folgen in Zukunft weitere Updates in Form von Blogposts.

 

Zusätzliche Investitionen:

Dieses Jahr steht der große Büchermarathon an. In diesem Zeitraum werde ich versuchen, mindestens 20 verschiedene Fachbücher zu lesen, um mich in vielen interessanten Bereichen der Finanzwirtschaft weiterzubilden.
Ein weiteres Projekt 2019 wird sein, sich dem spannenden Thema Minimalismus zu widmen.